Claudia Lima

   

1956

geboren in Rio de Janeiro

1961

nimmt sie schon an ersten Ausstellungen in Museen teil.

1967

erhält sie eine Goldmadaille im Museu de Arte Moderno in Rio de Janeiro

1979

beendete sie ein Studium an der Hochschule für Recht in RdJ.

1980

zog Claudia Lima nach Lissabon. Dort belegte sie Kurse für Zeichnung und Malerei an der Kunstschule Arco bis 1984.

1984/85

Studium an der Kunsthochschule in Abusson in Frankreich

1986

wurde sie von der Fundation Calouste Gulbenkian zum „102 eme Salon des Femmes Peintres el Sculptures“.

1999

zeigt sie erste Ausstellung in Brasilien im Salon Negro do Senado Federal in Brasilia

2000

„Enredos“ moderne Objekte

2003

XIII Kunst-Bienale in Seixal, Portugal

2004

internationale Triennale in Polen

2003/04

Ausstellung im Galerie Forum Berlin am Meer

2006

Ausstellung in der Galerie Camera Municipal de Lisboa, Portugal

2006

2. internationale Triennale für Kleinplastiken in der Galerie Szombathely, Ungarn




Zurück zur Übersicht ...